Olaf Thon

Olaf Thon gehört zum Weltmeister-Team 1990. Sein Profidebüt gab er 1983 beim FC Schalke 04 und erzielte in 5 Jahren 56 Tore in 167 Spielen als Mittelfeldspieler. Danach wechselte er in den Süden Deutschlands zum FC Bayern. Dort wurde er 3facher Deutscher Meister. 1994 kehrte er ins Ruhrgebiet zu den Knappen zurück. 52 Spiele für die Nationalmannschaft kann der gebürtige Gelsenkirchener  in seiner Vita verzeichnen. Nach Verletzungen musste Thon 2002 seine aktive Karriere beenden und arbeitete als Trainer in der NRW-Liga.
 
 


   

Erfolge:
* Weltmeister 1990
* Vize-Weltmeister 1986
* UEFA-Cup Sieger 1997
* Deutscher Meister 1989, 1990, 1991
* DFB-Pokalsieger 2001, 2002
* DFB Supercupsieger 1990
* Fuji-Cup-Sieger 1988, 1996
* Torschütze des Monats - August 1996

Spielerstationen:
* FC Schalke 04
* Bayern München





 
 

   

 
Weitere Karrierestationen:
* Trainer NRW-Liga

Spiele:
* 52 A-Länderspiele / 3 Tore
* 443 Bundesligaspiele / 82 Tore