Marko Rehmer

Seine fußballerische Karriere begann er 1990 beim 1. FC Union Berlin. Als Abwehrspieler war er ab 1997 für Hansa Rostock aktiv. Von 1999 bis ins Jahr 2005 absolvierte er 140 Bundesliga-, Champions League- und DFB-Pokal-Spiele, etc. für Hertha BSC Berlin, bevor er am 01. Juli 2005 zu Eintracht Frankfurt wechselte. Insgesamt bestritt Marko Rehmer 225 Partien in der 1. Liga. Höhepunkt seiner Karriere war die Teilnahme an der Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2002 in Südkorea und Japan, bei der Marko Rehmer mit der Deutschen Nationalelf Vize-Weltmeister wurde.
 


   

Erfolge:
* Vize-Weltmeister 2002
* Vize-DFB Pokalsieger 2002
* Ligapokalsieger 2001 und 2002
 

Spielerstationen:
* 1.FC Union Berlin
* Hansa Rostock
* Hertha BSC Berlin
* Eintracht Frankfurt
 

   

 
Weitere Karrierestationen:
* Experte Sport1

Spiele - Auszug:
* 225 Bundesligaspiele / 12 Tore
* 35 Länderspiel / 4 Tore